Mittwoch, 14. Juni 2017

Flohmarkt ;)

Hallöchen zusammen :)
ich wollte nur noch einmal anmerken das ich noch ein paar tolle Artikel bei Kleinanzeigen drin habe,
unter anderem zum Beispiel das schöne Stempelset "Painted Petals".
 
 

Dazu gab es von Stampin' Up! auch ein Produktvideo.
Vielleicht ist ja etwas für dich dabei ;) Hier einfach mal nachsehen.

Liebe Grüße
Lisa

Dienstag, 13. Juni 2017

Gute Besserung mit Erdbeeren ;)

Eine liebe Arbeitskollegin von mir wollte gestern in den Urlaub fahren,
sie hat sich jetzt aber am Wochenende den Zeh gebrochen :(
Also musste unbedingt eine "Gute Besserung-Karte" her und da sie mir schrieb,
dass sie sich aber jetzt gerne noch Erdbeeren auf dem Markt holen würde,
habe ich das ganze kombiniert ;)
Frische Erbeeren hätten einen Versand per Post wohl leider nicht überlebt :D

Hier also meine Karte zur Aufmunterung :)
Ich finde die neue InColor "Limette" ist eine wirklich tolle Farbe, so sommerlich frisch.


Auf dem Foto sieht der embosste Stempelabdruck nach Kupfer aus, es ist aber Gold ;D

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß, Limette und Savanne
Stempel: Stampin' Up! "Fresh Fruit" und "Designer-Grußelemente"
 Stempelkissen: Hero Arts Ombré Ink "Light to Red Royal", "Lime to Forever Green",
Mama Elephant "Sunshine" Pigment Ink und Tsukineko Versamark
Sonstiges: Stampin' Up! "Framelits Stickmuster", Embossingpulver in Gold
und Mini Zierdeckchen



Donnerstag, 1. Juni 2017

Hauptkatalog 2017-2018 :)

Es ist soweit :) der neue Hauptkatalog 2017-2018 ist ab sofort gültig!
Hier habe ich euch die aktuelle pdf-Datei eingestellt ;)

Und jetzt im Juni bekommt ihr bei einer großen Bestellung noch zusätzlich 40 € geschenkt.


Hier die für Juni gültige Übersicht der Shoppingsvorteile ;)


Das heißt, bei einer Bestellung von 400 € bekommst du zum einen die 12 % Shopping-Vorteile,
das macht 48 € und aufgrund der Aktion bekommst du noch 40 € oben drauf.
Das sind zusammen also 88 € Shopping-Vorteil,
für die du dir beliebige Artikel aus dem aktuellen Katalog aussuchen kannst :)

Unter anderem auch die tollen neuen Gastgeberinnen Stempelsets,
diese können nicht regulär gekauft werden, 
sondern nur von dem Geld was sich durch deine Shoppingvorteile ergibt.
 
Meine Favoriten sind definitiv "Stadt, Land, Gruß" (S. 222)
 
 
und "Tranquil Tulips" (S. 223)


Leider gibt es auch eine schlechte Nachricht, es haben sich unerwartete Lieferverzögerungen ergeben.
Deshalb werden die folgenden Artikel voraussichtlich erst ab der Woche vom 12. Juni bestellbar sein:
  • Zitrone, Elementstanze
  • Produktpaket Lemon Zest (Mit Holzblöcken)
  • Produktpaket Lemon Zest (Für transparente Blöcke)
  • Sonne, Stanze
  • 2-1/4″ (5,7 cm) Kreis, Stanze
  • Dekobordüre, Stanze
  • Runder Karteireiter, Stanze
  • Produktpaket Kurz Gefasst (Englisch)
  • Produktpaket Kurz Gefasst (Französisch)
  • Produktpaket Kurz Gefasst (Deutsch)
  • Produktpaket Kurz Gefasst (Niederländisch)

Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne bei mir ;)
Ansonsten wünsche ich dir jetzt viel Spaß beim stöbern in dem tollen neuen Hauptkatalog 2017-2018.


Sonntag, 28. Mai 2017

Blog Hop – Neuer Katalog :))

Donnerstag hatte ich euch mit der kleinen Holzkiste bereits einen Vorgeschmack
auf den nächste Woche erscheinenden Katalog gegeben,
aber natürlich werden dort noch viel mehr tolle neue Produkte zu finden sein ;)

Aus diesem Grund hat das Team StampinClub einen Bloghop vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen.
Unser Blog Hop steht unter dem Motto NEUER KATALOG!


Ich habe eine Karte gebastelt, zu der mich Jennifer McGuire inspiriert hat.
Die neuen "Thinlits Liebevolle Worte" sind perfekt für diese Art von Karte
und sie passen zu den bereits erhältlichen Framelits "Von Herz zu Herz",
"Lagenweise Ovale" und "Lagenweise Kreise".
Zu den Thinlits gibt es auch das passende Stempelset "Beste Grüße",
welches ich heute nicht verwendet habe.


Ich habe natürlich unter anderem Farben der neuen In Colors 2017-19 verwendet ;)


(von oben nach unten) Puderrosa, Kirschblüte, Zarte Pflaume und Feige.
Auf dem Bild sieht es so aus, als würden sich Puderrosa und Kirschblüte kaum voneinander unterscheiden.
Deshalb noch ein Bild auf dem der Unterschied deutlicher zu erkennen ist :)
oben Kirschlüte und unten  Puderrosa.


Und zum Schluss noch eine kleine Box mit den "Thinlits Liebevolle Worte",
unterlegt mit dem neuen "Designerpapier im Block Farbenspiel" hier in der Farbe Sommerbeere.


Der kleine (6 x 6 Inch oder 15,2 x 15,2 cm) Block ist doppelseitig bedruckt
und von vier verschiedenen Farben (Sommerbeere, Olivgrün, Curry-Gelb und Jeansblau)
gibt es je 6 verschiedene Designs.
Zum einen 3 verschiedene Farbverläufe und auf den Rückseiten 3 verschiedene Crackle-Muster.

Die tollen "Lack-Akzente mit Glitzereffekt" wird es ebenfalls im neuen Katalog geben :)
passend zu dem Designerpapier in den gleichen Grundfarben mit Farbverlauf.


Und freut ihr euch schon auf den neuen Katalog???
Dann hüpft mal schnell weiter zu den anderen Teilnehmern des des Blog Hops
und seht euch weitere tolle neue Produkte und Ideen an ;)
Ihr seid nun bei mir (Lisa Feldhaus) klickt einfach auf den nächsten Namen auf der Liste




Donnerstag, 25. Mai 2017

Holzkiste und Designerpapier im Block Holzdekor

Heute in einer Woche ist es soweit - der neue Jahreskatalog 2017-2018 erscheint offiziell :)


 Eins der vielen tollen neuen Produkte wird diese kleine süße Holzkiste sein



Hierbei handelt es sich um eine Stanzform für die Bigshot.
Und auch das perfekt dazu passende Designerpapier "Holzdekor" wird es im neuen Katalog geben :)
In dem kleinen (6 x 6 Inch oder 15,2 x 15,2 cm) Block sind 12 verschiedene Designs enthalten
und von jedem 4 Blätter (insgesamt also 48).
Die Blätter sind doppelseitig bedruckt, wobei sich die Seiten wenig unterscheiden
damit das äußere der Holzkiste auch zum inneren passt ;)
(nicht wie sonst z.B. eine Seite Steifen und die andere Blümchen)

Für eine Holzkiste benötigt ihr leider 2 Blätter Designerpapier
(also bekommt ihr aus jedem Design 2 Boxen),
fertig zusammengeklebt hat sie ein Maß von ca. 8,3 x 4,1 x 4,1 cm.

Dekoriert habe ich meine Holzkisten mit einem Stück Mini-Zierdeckchen
und den Thinlits Blütenpoesie, beides wird in den neuen Katalog übernommen.

Die Farbe der Blätter ist "Puderrosa" eine der fünf neuen In Colors 2017-19 :)

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Puderrosa und Metallic-Folie in Silber
Designerpapier: Stampin' Up! "Holzdekor"
Sonstiges: Mini-Zierdeckchen in weiß,
Framelits "Holzkiste" und Thinlits "Blütenpoesie"


Da meine Regale aus allen Nähten Platzen habe ich mal wieder ein paar Sachen bei Kleinanzeigen rein gestellt,
also falls du Interesse hast schau doch mal hier vorbei ;)



Montag, 22. Mai 2017

Kellnerblöcke im Sommerlook ;)

Oh weia, seit dem letzten Post ist fast 1 Monat vergangen :(
Erst war ich krank und jetzt rennt die Zeit im Moment wie verrückt...

Ich habe mal wieder ein paar Kellnerblöcke aufgehübscht ;)
Die Anleitung dazu findet ihr hier.

Dieses Mal habe ich allerdings die Verschlusslasche um 1 cm verlängert,
damit das Gliterpapier besser zur Geltung kommt.
Also hat die Rückseite ein Maß von 18,7 cm x 7 cm
und gefalzt wird bei 3 cm und 3,7 cm.

 
Die "Schokosoße" oben auf der Eiskugel habe ich zwei Mal mit klarem Embossingpulver embosst,
dadurch wirkt sie echter finde ich :D (kann man auf dem Foto leider nicht gut erkennen)

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß extrastark, Flüsterweiß, Savanne,
Aquamarin, Puderrosa, Schokobraun und Chili 
Designerpapier: Stampin' Up! Glitzerpapier aus der SAB '17 in Bermudablau und Zarte Pflaume
Stempel: Stampin' Up! "Momente wie diese"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Savanne, Bermudablau und Zarte Pflaume
Sonstiges: Embossingpulver klar, Stampin' Write Marker Schokobraun (für den Kirschstiel),
Stampin' Up! Framelits "Lagenweise Kreise", "Stickmuster"
"Famose Fähnchen" und "Coole Kreationen"



Sonntag, 23. April 2017

Blog Hop – Hochzeit :)

Ende letzten Jahres bzw. Anfang diesen Jahres hatte ich mich intensiv mit dem Thema Hochzeit beschäftigt :)
Ich durfte für zwei Hochzeiten die komplette Papeterie basteln
und das hat mir unheimlich Spaß gemacht ;)

Da das Thema auch immer aktuell ist, freut es mich dass ich die schönen Sachen wieder raus kramen konnte :)
Denn das Team StampinClub hat einen Blog Hop zum Thema Hochzeit vorbereitet.
Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken
und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen ;)


Ich habe darauf geachtet (fast) nur Stampin' Up! Produkte zu verwenden,
die auch in den neuen Jahreskatalog 2017-2018 übernommen werden,
damit ihr das auch einfach nach basteln könnt.

Eigentlich sollte es eine kleine Deko-Serie werden,
leider habe ich es zeitlich nicht geschafft...
Aber ich werde weitere Deko bei Gelegenheit nachreichen ;)

Heute möchte ich euch eine Girlande zeigen (inspiriert von dem tollen Blog Hop Bild),
zur Dekoration der Candy Bar :)
die ist ziemlich schnell gemacht und lässt sich individuell anpassen
z.B. auch mit den passenden "Framelits Große Zahlen"




Die "Framelits Stickmuster" gibt es bereits seit Ende letzten Jahres zu kaufen,
aber sie werden erstmals im neuen Jahreskatalog zu finden sein.
Ich habe hier Kreisframelits von Simon Says Stamp verwendet, da ich diese schon sehr lange habe.
Die von Stampin' Up! sind im Durchmesser ca. 1 cm kleiner,
was von der Größe her trotzdem perfekt passt.
Ich werde mir diese Framelits aber auch noch zu legen,
weil ich es klasse finde wie schön sie sich mit den "Lagenweise - Kreise, Ovale und Quadrate"
kombinieren lassen :)

Außerdem habe ich die "Framelits Große Buchstaben"
und das Stempelset "Cupcake für dich" zusammen mit den passenden Framelits verwendet.
Die Farbkombination ist Savanne und Aquamarin ;)
Für die Cupcakes habe ich Savanne (ersten Stempelabdruck einmal abgestempelt, den zweiten nicht),
Wildleder (auch einmal abgestempelt),
Himmelblau (wie mit Savanne) und Aquamarin (auch einmal abgestempelt) benutzt.

Der einzige Artikel der leider schon lange nicht mehr erhältlich ist,
sind die kleinen Blümchen (Itty Bitty Formen Handstanzen)
da habt ihr aber bestimmt eine tolle Alternative in eurem Repertoire.

So und jetzt klickt euch mal zu den weiteren Teilnehmern unseres Blog Hops durch
und lasst euch inspirieren ;)
Klickt dazu einfach auf den nächsten Namen auf der Liste.





Donnerstag, 13. April 2017

Osterverpackung Mini-Knoppers ;)

Brauchst du noch ein kleines "Goodie" für die Ostertafel?
Dann habe ich hier genau die richtige Anleitung für dich :)

Ich habe Mini Knoppers im süßen Osterlook vepackt,
wenn ihr die Dekoration nicht zu aufwendig macht habt ihr schnell ein paar Boxen zusammen.
Die Idee zu der Verpackung habe ich von Jasmin,
nur habe ich die Maße an das Knoppers angepasst ;)

Ein DIN A4 Bogen ergibt 2 Verpackungen ;)
Dazu einmal in der Breite auf 18,5 cm und in der Länge jeweils bei 14 cm kürzen.
Auf der 18,5 cm Seite wird bei 4,5 cm - 7 cm - 11,5 cm - 14 cm
und auf der 14 cm bei 1 cm - 3,5 cm - 10,5 cm - 13 cm gefalzt.
Hier noch eine Skizze zur Verdeutlichung :)
Der grüne Teil wird abgeschnitten, so dass nur eine "T-Form" übrig bleibt.



 Mit Guckloch :)


Sry für die schlechte Bildqualität, Tageslicht war gestern leider schon weg :(

Mit meinen Boxen nehme ich außerdem an der Stempelküche Challenge
zum Thema "Gut verpackt" teil ;)

 Stempelküche-Challenge #67

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Osterglocke und Farngrün
und Canson XL Watercolor Paper Pad
Stempel: Stampin' Up! "Kleine Wünsche" und Mama Elephant "New Family"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Schokobraun
Zig Clean Color Real Brush Marker in "61 Light Brown" und "60 Brown"
Sonstiges: Stampin' Up! 1" Kreisstanze, Fiskars Grass Border Punch
und May Arts Natural Twine




Montag, 10. April 2017

Auslaufliste

Hier findet ihr jetzt also die besagte Auslaufliste ;)
Bei Fragen meldet euch gerne.

Ausverkauf bei Stampin' Up!

Hallo zusammen :)
wie ja allen bekannt ist, erscheint am 01. Juni der neue Hauptkatalog 2017-2018 von Stampin' Up!
Damit im Lager auch ausreichend Platz für die vielen neuen Schätzchen ist :D
beginnt heute Abend um 21 Uhr der Ausverkauf
der Produkte die nicht in den neuen Katalog übernommen werden.

Also wenn du noch unbedingt etwas aus dem aktuellen Jahres- oder Frühjahrskatalog haben möchtest,
würde ich dir empfehlen das am besten direkt jetzt noch zu bestellen
und nicht bis zur Auslaufliste zu warten...
Denn welche Produkte nicht übernommen werden, weiß ich leider auch erst heute Abend.

Was ich allerdings sicher sagen kann:
Die In Colors 2015-2017 also Grasgrün, Ockerbraun, Minzmakrone,
Taupe und Melonensorbet werden den Katalog verlassen.
Die Designerpapiere werden jedes Jahr ausgetauscht
und auch die "Produktpakete" bei denen ihr 10 % im Vergleich zum Einzelpreis
von Stempelset + Stanze/Dies spart,
wird es nicht mehr geben.
Das heißt das es schon noch sein kann,
das ihr Stempelset XY und die passenden Stanzen kaufen könnt,
allerdings nicht mehr mit den 10 % Rabatt ;)

Ich habe auch einmal die Erfahrung gemacht,
das ich gewartet habe weil ich mit der Auslaufliste auf Rabatte bei meinen Wunschartikeln gehofft hatte...
Dem war auch tatsächlich so, allerdings ist der Ansturm bei der Veröffentlichung so unfassbar groß,
das meine Wunschprodukte ausverkauft waren bevor ich überhaupt richtig gucken konnte :(
Und wenn weg dann weg.

 Deshalb überlegt es euch gut ob ihr warten wollt :D
Heute Abend um 21 Uhr veröffentliche ich dann wie gesagt hier die Auslaufliste,
diese wird von Stampin' Up! regelmäßig aktualisiert
so das man direkt sehen kann was nicht mehr zu haben ist ;)


Montag, 3. April 2017

Geschenkanhänger

Heute möchte ich euch ein paar Anhäger zeigen die ich am Wochenende gebastelt habe ;)
Dazu habe ich das Layering Stempelset "Vintage Roses" von Altenew verwendet,
das lag jetzt auch schon wieder viel zu lange unbenutzt im Schrank
und dabei ist das so schön :)

Für die Rosen hatte ich einige Farbkombinationen ausprobiert,
bis ich die hatte die mir jetzt wirklich gut gefällt ;)


Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß
Stempel: Altenew "Vintage Roses",
Stampin' Up! "Bordüren und mehr", "Grußelemente" und "Fantastische Vier"
 Stempelkissen: Altenew Frosty Pink und Green Fields Mini Cube Set
Stampin' Up! Zarte Pflaume, Himbeerrot und Brombeermousse (leider nicht mehr erhältlich) 
Sonstiges:  Lil Inker Designs "Anytime Tags",
rosa Satinband (aus meiner Sammlung^^) und einfarbige Kordel Flüsterweiß



Freitag, 24. März 2017

Aufbewahrungstipps - Teil 5: Bänder ;)

Heute ein weiterer Teil meiner Aufbewahrungsserie aus dem letzten Jahr ;)

Teil 1 über Cardstock und Designerpapier findest du hier
Teil 2 über Stempelkissen und Nachfüller hier
Teil 3 über Handstanzen und Dies hier
und Teil 4 über meine Stempelaufbewahrung findest du hier

Wie der Titel schon sagt, geht es in Teil 5 um Bänder :)
Ich glaube die meisten Bastler bewahren ihre Bänder (wenn sie Platz haben),
in diesen "Bygel Körbchen" an der Wand auf.


Ich habe drei Stück und alle sind überfüllt,
also Memo an mich selbst "erstmal keine Bänder mehr kaufen!" :D

Als ich gerade nochmal auf der Seite vom Möbelschweden nachgucken wollte,
konnte ich das Bygel System nicht finden... Gibt es das etwa nicht mehr???
Das wäre wirklich schade :(
Ich denke aber mit dem Rimforsa System/Körben sollte das auch funktionieren ;)

Was ich euch aber auch unbedingt noch zeigen wollte,
ist meine Aufbewahrung für die Stampin' Up! Kordeln.


Früher war das Garn auf  Pappbögen gewickelt,
ich bin mir auch nicht sicher ob es bei der "gestreiften Kordel" nicht immer noch so ist?
Die "dicke Kordel" kommt auf jeden Fall auf so Papp-Garnspulen,
was für die Aufbewahrung in den Bygel Körben nicht wirklich praktisch ist :(


Deshalb habe ich mir dafür ein anderes System überlegt,
welches man auf dem Bild auch schon erahnen kann ;)
Und zwar habe ich die Kordel auf schmale Streifen Graupappe gewickelt,
so dass sie in eine Box mit Einteilung passen (so fallen die nicht dauernd um, wenn man eine Kordel raus nimmt).


Das ist für mich wirklich praktisch :)
und ich habe die Kordeln auch direkt nach Farben sortiert.
Diese kleine Box hat ihren Platz in dem Bygel Korb, hinter der Kordel auf den Pappbögen ;)

Das "Garn Metallic-Flair" habe ich auf den Plastikspulen auf denen es kommt belassen,
da es so sehr fuddelig ist, das es mir wahrscheinlich von der Graupappe rutschen würde...
Allerdings habe ich auf einer Seite oben in diesen breiten Plastikrand,
mit dem Cutter einen kleinen Schlitz geschnitten.
Da kann ich das Garnende dann rein stecken und so rollt es sich nicht ab ;)

Wie bewahrt ihr eure Bänder auf? :)



Sonntag, 19. März 2017

Distress Oxide Inks ;)

Vorletzte Woche sind sie endlich angekommen - meine Distress Oxide Inks :))

Seit Jahren wollte ich mir ein paar Distress Inks kaufen,
spätestens nachdem die kleinen Versionen raus kamen.
Aber irgendwie waren dann immer andere tolle Sachen im Warenkorb die mir wichtiger waren :D

Als ich das erste Video von Tim Holtz zu den neuen Oxide Inks gesehen habe,
dachte ich nur "nee die brauchst du nicht..."
Und dann kam Jennifer McGuire mit diesem Video um die Ecke ♥♥
da war es um mich geschehen :DD

  •  Die Oxide Inks lassen sich leichter verblenden
  • Sie sind sichtbar auf dunklem/farbigem Papier! Das finde ich meega cool, denn vernünftige Pigment-Stempelkissen standen auch schon lange auf der Liste :D
  • Und es gibt nur eine gewisse Farbauswahl, die mich nicht überfordert :'D
Also hatte ich direkt alle 12 Farben bei Simon vorbestellt und ich bin so begeistert :)
Total passend dazu gibt es diese Woche bei Danipeuss die Distress-Woche,
mit einem tollen Gewinnspiel und ganz vielen tollen Vidoes ;)
Deshalb habe ich die Gelegenheit genutzt und aus zweien meiner Testhintergründe je eine Karte gemacht.

Die wollte ich euch eigentlich schon Donnerstag zeigen, allerdings ging es mir nicht so gut
und ich hatte nicht mehr im Hinterkopf das ich schon einen automatischen Blogpost angelegt hatte...
Naja dann jetzt heute, noch als letzte Gelegenheit.
 

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß extrastark und Schwarz
Strathmore Bristol Smooth für die Distress Inks
Stempel: Stampin' Up! "Fantastische Vier"
 Stempelkissen: Distress Oxide Inks in den Farben Cracked Pistachio, Peeled Paint und Broken China,
außerdem Tsukineko Versamark
Sonstiges: weißes Embossingpulver von Hero Arts,
My Favorite Things "Stitched Rectangle Stax"


Und hier die zweite Karte in einem ganz anderen Look ;)


Den Schriftzug "Sonnenschein" habe ich aus meinem Hintergrund ausgestanzt
und mit 4 weißen Schrifzügen übereinander geklebt - so entsteht der tolle 3D Effekt :)


Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Vanille Pur
Strathmore Bristol Smooth für die Distress Inks
Stempel: Stampin' Up! "Grüße voller Sonnenschein" mit passenden Dies
 Stempelkissen: Distress Oxide Inks in den Farben Fossilized Amber und Spiced Marmalade,
außerdem Stampin' Up! Anthrazitgrau
Sonstiges: Schablone Sonnenstrahlen von Sammyfim,
die ist wirklich total schön :) hatte ich auch schonmal auf dieser Karte hier verwendet ;)




Donnerstag, 16. März 2017

Feiere deinen Tag - mit Luftballons :)

Wieder habe ich nur Stampin' Up! Produkte verwendet ;)

Und die Karte gefällt mir wirklich total gut :) und dabei ist sie so simple.
Ich habe einfach die ganzen Ballons auf Flüsterweiß gestempelt und noch drei auf ein extra Stück Papier,
die ich dann mit der passenden Handstanze ausgestanzt habe
und mit etwas Abstandklebeband auf die Karte gebracht habe ;)
 

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß, Flüsterweiß extrastark und Safrangelb
Stempel: Stampin' Up! "Balloon Builder" und "Designer Grußelemente"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Aquamarin, Farngrün, Kirschblüte, Safrangelb und Anthrazitgrau
Sonstiges: Stampin' Up! "Luftballons" Handstanze



Montag, 13. März 2017

Kellnerblöcke mit Anleitung ;)

Schon länger wollte ich mal ein paar meiner Kellnerblöcke verbasteln :)
(im April! 2016 hatte ich diese hier gekauft)
Immer wenn jemand zu mir zum Basteln kommt oder ich vorbei komme,
gibt es ein kleines Goodie ;)

Also habe ich ein paar der besagten Kellnerblöcke aufgehübscht.
Meine Verpackung habe ich so gewählt, das ich aus einem A4 Papier zwei raus bekomme.
Meine Blöcke sind 7 cm breit, 14,8 cm lang und ca. 0,5 cm dick.

Ich habe mir jeweils einen Steifen in den Maßen 16,5 cm x 7cm (der wird die Vorderseite)
und einen in 17,7 cm x 7 cm zugeschnitten.

Hier ein Bild zur Veranschaulichung:


Die Klebelasche der Vorderseite wird dann von innen an die Rückseite geklebt.
So sieht der Block von außen schön aus und die Klebelasche innen,
wird dann von dem eingeklebten Kellnerblock verdeckt ;)

Meine Blöcke habe ich dann noch ein wenig dekoriert:


Diese 2 cm Lasche der Rückseite, dient dann in Kombination mit dem Schmetterling als Verschluss.

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Minzmakrone, Marineblau, Rhabarberrot, Kirschblüte,
Flüsterweiß und Farbkarton Pergament 
Stempel: Stampin' Up! "Watercolor Wings" mit passenden Dies und "Momente wie diese"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Minzmakrone, Marineblau, Rhabarberrot, Kirschblüte
und Anthrazitgrau
Sonstiges: Stampin' Up! 1-3/4 und 1-1/2 Kreisstanze, Framelits "Famose Fähnchen"



Freitag, 10. März 2017

Florale Fantasie ;)

Heute habe ich eine schlichte Dankekarte nur mit Stampin' Up! Produkten gebastelt ;)
Ich glaube das hatte ich schon wirklich länger nicht mehr,
normal liebe ich es halt mein komplettes Repertoire zu nutzen :D

Dafür habe ich die Thinlits Floarale Fantasie mal etwas anders verwendet,
normalerweise sind sie dafür gedacht um beide Thinlits aus dem Set aus der Kartenfront zu stanzen
(davon gibt es tausende Karten im www).

Ich habe einfach die größere Stanzform aus einem Stück Marineblau gestanzt,
mit einem schmalen Rand ausgeschnitten
(die Stanzform stanzt nämlich nur die Blumen aus dem Papier)
und schräg unten auf meine Kartenfront geklebt,
den überstehenden Rest habe ich dann einfach mit einer Schere weg geschnitten ;)


Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß, Flüsterweiß extrastark und Marineblau
Stempel: Stampin' Up! "Florale Grüße" und passende Thinlits "Florale Fantasie"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Marineblau und Marineblauen Marker
Sonstiges: Spritzer Tool für Marker (z.B. hier)



Dienstag, 7. März 2017

You Made It Monday Vol. 34 - ja ich weiß heute ist schon Dienstag :D

Heute mal wieder ein Beitrag außerhalb der Reihe ;)

Basteln ist so ein tolles Hobby, mir macht es Spaß und es macht mich glücklich
Doppelt schön ist dann natürlich wenn man auch andere Leute mit den eigenen Werken begeistern kann :))

Im Juni letzten Jahres hatte ich mit meiner Rhino Karte die erste "Challenge of the Month"
bei Create a Smile gewonnen :)) 


Man war das ein tolles Gefühl, da hatte ich mich wirklich mega gefreut :)

Hier nochmal der Beitrag dazu, kaum zu glaube das das auch schon wieder 9 Monate her ist!


Und gestern habe ich dank Chrissy erfahren das ich bei You Made It Monday erwähnt wurde
 Ich flipp aus, das ist sooo cool :))

Am 07.02. hatte ich meine Osterkarte bei
Match the Sketch! eingereicht.


Hier mein Blogbeitrag dazu ;)

Für das Osterei hatte ich einen Stempel und die passende Stanze für die Big Shot von "Lil Inker Designs" verwendet.
Ich finde es ist nicht so einfach schöne Osterstempel zu bekommen, aber die hatten es mir sofort angetan :)
Auf jeden Fall hatte ich die Karte auch in meinem Instgram Account gepostet
und Lil Inker Designs gehashtagged :D

Ja und gestern fand ich dann meine Karte hier auf dem Blog :))
Ich war doch sehr überrascht, da ich gar nicht wusste das Lil Inker Designs so etwas macht.
Deshalb freue ich mich umso mehr das ich mir jetzt für 10 $ was aus dem Shop aussuchen darf :)

Nochmal viiielen Dank!! :)




Montag, 6. März 2017

Party-Katzen :)

Meine Tante hat am Wochenende ihren Geburtstag gefeiert
Sie mag Eulen und Katzen, da es aber seit Jahren eigentlich immer Eulen gibt,
dachte ich würden meine neuen Party-Katzen super passen :D


Den Aufleger habe ich mit Transparentpapier hinterlegt und mit Abstandsklebeband aufgeklebt ;)
Die Streifen im Hintergrund wollte ich eigentlich erst klar embossen,
beim ersten Mal stempeln wurde der Abdruck nicht ganz gleichmäßig,
aber irgendwie gefiel mir das und deshalb habe ich es so gelassen.
Die Kätzchen wurden wieder mit meinen Zig Clean Color Real Brush Markern koloriert,
das macht einfach sooo Spaß :)

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Vanille Pur, Pflaumenblau, Farbkarton Pergament
und Strathmore Bristol Smooth
Stempel: Stampin' Up! "Bannerweise Grüße", Mama Elephant "Little Cat Agenda"
und Simon Says Stamp "Diagonal Stripes"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Anthrazitgrau und Tsukineko Versamark
Zig Clean Color Real Brush Marker
Sonstiges: Stampin' Up! Thinlits "Grüße voller Sonnenschein"



Freitag, 3. März 2017

Fensterkarten mit Tüll anstatt Fensterfolie

Heute möchte ich euch zwei Karten zeigen für die man eigentlich Fensterfolie verwenden würde,
Jennifer McGuire hatte aber die Idee stattdessen Tüll zu nehmen - ich ♥ ihre Videos!
Das musste ich direkt ausprobieren :) da ich eh noch einige Tüllreste Zuhause habe.

Ich habe das ganze aber etwas anders gelöst als sie,
bei ihr befindet sich der Tüll zwischen dem farbigen Aufleger und der Grundkarte.
Ich habe das "Fenster" allerdings aus der Grundkarte raus gestanzt
und auf der Rückseite einen Rahmen/Ring befestigt zwischen dem sich der Tüll befindet.
Kann man sich jetzt wahrscheinlich schlecht vorstellen
und ich habe natürlich auch kein Bild von der Rückseite gemacht :(
Das reiche ich aber noch nach!

 Hier also meine zwei Karten


Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Saharasand
und Strathmore Bristol Smooth
Stempel: Stampin' Up! "Hoch Hinaus" (SAB 2016)
und My Favorite Things "Ewe Are the Best" mit passenden Dies
 Stempelkissen: Stampin' Up! Schwarz
Zig Clean Color Real Brush Marker
Sonstiges: Mama Elephant "All Prettied Up" und Stampin' Up! "Akzente Brillantweiß"



Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß extrastark
und Strathmore Bristol Smooth
Stempel: Stampin' Up! "Wunderbare Worte"
und My Favorite Things "Hog Heaven" mit passenden Dies
 Stempelkissen: Stampin' Up! Schwarz und Wassermelone
Zig Clean Color Real Brush Marker
Sonstiges: Simon Says Stamp "Stitched Circles Wafer Dies",
My Favorite Things "Cloud 9"
die Wölkchen habe ich mit "Tsukineko Sparkle Sheer Shimmer Spritz" beglitzert,
das kann man auf Fotos leider meist nicht sehen :( in echt macht es aber einen großen Unterschied ;)
und Stampin' Up! "Lack-Pünktchen Meine Party" leider nicht mehr erhältlich,
dafür aber "Lack-Akzente Signalfarben"





Mittwoch, 1. März 2017

Ich habs getan :)

Am 06.02. habe ich mich bei Stampin' Up! als Demonstratorin angemeldet :)
Eine ganz spontane Entscheidung.
Meine Demonstratorin des Vertrauen hatte mich zwar 1-2 Mal gefragt ob ich nicht Lust dazu hätte,
aber da hatte ich mit meiner beruflichen Weiterbildung in Abendform noch zu viel um die Ohren.

Ja und nachdem ich an vielen Ecken und Enden gehört habe, 
wie toll es doch ist während der Sale-A-Bration Demonstratorin zu werden,
dachte ich es gibt ja nichts zu verlieren ;)

Was genau heißt das jetzt hier für den Blog?
Ich denke es wird sich nichts ändern,
seit ein paar Jahren bin ich von Stampin' Up! absolut überzeugt.
Die Qualität der Stempel, Papiere, Stempelkissen, Accessoires usw. ist wirklich super.
Klar habe ich auch Stempelsets anderer Firmen - ich bin Stempelsüchtig! :D - 
die meisten sind aber von Stampin' Up!

Und diese ganzen tollen Sachen könnt ihr jetzt auch über mich bestellen ;)
Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, was als Grundausstattung sinnvoll wäre,
wenn man mit dem Stempel-/Bastelhobby mit Stampin' Up! anfangen möchte.
Dazu kannst du dich sehr gerne bei mir melden.
Am besten nutzt du die Sale-A-Bration, die noch bis zum 31. März 2017 läuft,
denn das lohnt sich wirklich.
Ab je 60 € Einkaufswert bekommst du etwas geschenkt :) und wer mag denn keine Geschenke?? :D 

Die beiden aktuellen Sale-A-Bration Kataloge kannst du dir hier ansehen.

Außerdem hätte ich auch unheimlich Lust Stempelpartys zu geben :)
Was genau ist eine Stempelparty?
Vom Prinzip her ähnelt es der bekannten Tupperparty :D
Du lädst dir ein paar Freundinnen ein, ich komme dann mit den tollen Stampin' Up! Produkten
bei dir vorbei und zusammen basteln wir was schöne.
Im Anschluss könnt ihr durch die Kataloge blättern und etwas bestellen,
aber alles kann, nichts muss ;)
Bei einem gewissen Umsatz würdest du als Gastgeberin sogar noch etwas Geschenk bekommen.
Etwas ausführlichere Infos findest du hier.

Zwei kleine Stempelpartys im Kreis von Freunden und/oder Familie, hatte ich bereits Ende letzten Jahres
und es hat so viel Spaß gemacht ♥
Also wenn du in Bochum und Umgebung wohnst, kannst du mich da auch sehr gerne ansprechen.
Schreib mir einfach einen Kommentar oder noch besser eine Mail an: LisaFeld90@gmail.com
Dann können wir alles weitere besprechen und eventuelle Fragen klären ;)



Montag, 27. Februar 2017

Schneidemaschinen-Vergleich (SU Papierschneider, Fiskars Personal SureCut und Tonic Guillotine Trimmer)

Heute mal wieder ein Vergleich :) und es gibt sehr viel zu lesen :D
Ich wollte euch aber einen kompletten Überblick geben,
da mir der bei meinen Kaufentscheidungen geholfen hätte ;)
Durch die vielen Hochzeitskarten die ich in letzter Zeit gebastelt habe,
musste ich mich intensiv mit Schneidemaschinen auseinander setzen,
 man unterscheidet zwischen:
Hebelschneidern, Rollschneidern und denen mit den Schneideklingen.
Außerdem ist mir bei einer Schneidemachine wichtig, dass sie eine cm Skalierung hat,
denn mit Inch arbeite ich nicht so gerne...


Bei meiner ersten Stampin' Up! Bestellung war der Papierschneider mit dabei.
Vorher hatte ich auch schon eine Schneimaschine vom Discounter:
die war ca. 10 cm breit, in der Höhe passte DIN A4 rein,
zwei Klingen waren enthalten und ich glaube der Preis lag um die 10 €.
Was soll ich da noch weiter zu sagen :D eigentlich war die echt für die Tonne,
die Klingen waren so schnell stumpf und wirklich gerade schneiden konnte man auch nicht...

Von dem SU Papierschneider war ich natürlich von Anfang an begeistert :)
Klar lagen da Welten zwischen, vom System hat er genau wie mein Vorgängermodell eine Schneideklinge.
Als ich ihn gekauft habe lag der Preis bei 33,95 €, heute kostet er 36,00 €.
Er hat eine Auflagefläche von 15,9 cm und durch das ausziehbare Lineal
kann Papier bis 36,5 cm gerade angelegt und geschnitten werden.
In der Höhe darf das Papier nicht größer als 30,5 cm sein.

Der Papierschneider kommt mit einer Schneide- und einer Falzklinge und einer Schneiderille,
diese Teile können ausgetauscht/erneuert werden:
zwei Schneideklingen 7,50 €, zwei Falzklingen 6 € und die Schneiderille 5 € auch im Zweierpack.


Damals konnte man außerdem einen Zusatz für Rollklingen kaufen, total toll :)
denn so hat man einen Rollschneider und einen mit Schneideklinge in einem Gerät.
(gerader Schnitt, Perforation und Mini Wellen)

 
Diesen Rollklingenarm benutze ich immer um meine 2mm Graupappe zu schneiden,
das schafft die normale Klinge vom Papierschneider nämlich nicht.
Ansonsten nutze ich die Rollklinge aber nicht, hierbei muss man die Schneiderille umdrehen,
so das man keine Rille mehr hat, weil die Rollklinge auf einer glatten Fläche schneidet.
Somit kann man den Papierschneider dann nicht mehr zum Falzen benutzen
(weil die Rille fehlt) und das ist für mich unpraktisch.

 
Für die Hochzeitspapeterie habe ich mir zwei weitere Schneidemaschinen zugelegt,
noch eine mit Schneideklinge und eine Hebelschneider.
Aus welchem Grund?
Wie gesagt ich bin mit dem Papierschneider von SU wirklich super zufrieden,
ABER ich finde das die Schneideklingen verhältnismäßig schnell stumpf werden
und dann bekommt man an der Schneidekante so feine Fusseln
die ich für die Hochzeitskarten auf keinen Fall wollte.
Außerdem war das zu einer Zeit, in der es für die Schneideklingen Lieferschwierigkeiten gab...
(Ich glaube das hat Stampin' Up! mittlerweile wieder in den Griff bekommen).



Fiskars Personal SureCut Schneidemaschine 30 cm,
bei Amazon für 28,90 €, kommt nur mit einer Schneideklinge

  
Auf den ersten Blick sieht diese Schneidemaschine meinem SU Papierschneider sehr ähnlich.
Die maximale Papierhöhe beträgt 31,5 cm, die Auflagefläche ist 15,9 cm
und auch hier kann man die Länge durch das ausziehbare Lineal auf 38 cm erweitern.
Die Führungsschiene auf der die Schneideklinge befestigt wird, hat ebenfalls ein Lineal aufgedruckt
und lässt sich für den Transport fixieren.
Erstes Manko was mir aufgefallen ist, das ausziehbare Lineal hat leider kein Füßchen.
Dies dient dazu, dass das Lineal nicht "kippelt" sondern einen festen Stand hat.


Auch auf die Aufbewahrungsklappe unterhalb der Schneidemaschine wurde hier verzichtet,
dies ist auch nicht notwendig,
allerdings finde ich es zur Aufbewahrung der Ersatzschneideklingen sehr praktisch ;)


 Zum Ersatzzubehör: Set aus einer Ersatzklinge und einer Falzklinge 7,10 €, 
Zweierset Titan-Ersatzklingen 8,33 €

Irgendwie fand ich es doof, dass bei dieser Schneidemaschine keine Falzklinge dabei war. 
Also habe ich mir die dazu bestellt, die gibt es nur im Set mit einer Schneideklinge.
 Die Falzklinge habe ich dann zusammen mit der Schneideklinge eingesetzt
(so wie es bei dem SU Papierschneider der Fall ist).
Aber leider ist die Schneidemaschine dafür wohl nicht vorgesehen,
denn wenn beide Klingen drin sind, kann ich nicht über die komplette Länge schneiden :(



Ich denke auf den beiden Bildern kann man ganz gut erkennen was ich meine...
An die Kante bei dem roten Pfeil wird das Papier angelegt
und die Fiskars Schneideklinge kann aufgrund der Falzklinge nicht bis dahin schneiden.
Bei dem SU Papierschneider verschwindet die Falzklinge noch hinter der Kante.

Die Schneideklinge ist die gleiche wie die, die bei der Schneidemaschine dabei war.
Darüber habe ich leider viel gelesen das diese Klingen sehr schnell Stumpf werden,
außerdem wird viel häufiger eine neue Schneide- als eine Falzklinge benötigt,
weshalb ich die Zusammenstellung als Set nicht schlau finde.
Fiskars ist wohl bekannt das die Schneideklingen nicht besonders gut sind,
weshalb man ein Zweierset "Titan"-Schneideklingen kaufen kann,
die lange scharf bleiben sollen.

Jetzt aber zu einem Punkt, weshalb ich die Schneidemaschine für meine Hochzeitskarten sehr praktisch fand :)
Sie ist mit einem "sichtbaren-Line Guide" ausgestattet,
auf deutsch: in der Führungsschiene befindet sich in der Mitte ein feiner Draht ;)


Den Text für das Karteninnere habe ich mit Schnittmarken versehen,
also kleine kurze Striche an den Ecken der "Textkästen" womit ich sehen kann,
von wo bis wo ich auf dem A4 Blatt schneiden muss damit die Einleger immer die gleiche,
für die Karte passende Größe haben.
Ich hoffe das ich verständlich :D


Hier ein Beispiel, auch wenn die Schnittmarken nur sehr fein zu sehen sind.
Naja auf jeden Fall war es durch den besagten Draht echt super einfach genau die Punkte zu treffen :)
Bei dem SU Papierschneider schneidet die Klinge auch in der Mitte der Schneiderille,
das abzuschätzen passt aber nicht immer...

Zum Fazit:
Ich habe die Schneideklinge verwendet die bereits dabei war (also nicht Titan),
und diese war nach den Hochzeitskarten immernoch scharf genug - 
hat also nicht gefranst.
 Den Draht finde ich wirklich super praktisch, allerdings habe ich auch gelesen/gehört,
das dieser schon mal reißt.
Alleine tauschen kann man den nicht, Fiskars ist aber wohl sehr kulant was ein Austauschgerät angeht.
 Für Karten wo ich den Innentext am Computer erstelle, werde ich diese Schneidemaschine weiter verwenden und würde sie auch jedem empfehlen der viel solche Arbeiten macht.
Grundsätzlich muss ich aber sagen das mir mein SU Papierschneider besser gefällt
und der Preisunterschied ist auch nur gering.



 Tonic 12" (30,5 cm) Small Base/Maxi Guillotine Trimmer
Hierbei handelt es sich um die dritte Variante von Schneidemaschinen, dem Hebelschneider,
ich habe ihn bei Danipeuss für 59,90 € gekauft.
Der Preis ist fast doppelt so hoch und dadurch natürlich erstmal ziemlich saftig...
ABER es gibt hierfür kein Zubehör, also keine zusätzlichen Kosten,
denn die Schneideklinge schärft sich immer von alleine nach.



Ja und die Schneideklinge ist wirklich scharf, also bei kleinen Kindern sollte man aufpassen,
dass die nicht ihre Finger da rein stecken!

Die maximale Papierhöhe beträgt hier 30,5 cm, die Auflagefläche ist 14 cm
und auch hier kann man die Länge durch das ein ansteckbares Lineal,
was unter der Schneidemaschine verstaut wird auf 30,5 cm erweitern.
Diese Lineal hat wie der SU Papierschneider einer Fuß,
was hier bei der Höhe der Schneidemaschine aber auch unerlässlich ist.



Mich stört es wirklich sehr, wenn bei meinem SU Papierschneider die Ränder fransen.
Diese kann man mit dem Falzbein wieder glatt reiben
und wenn ich ganz normal Geburtstagskarten oder so bastel,
dann mach ich das auch noch eine ganze Weile bevor ich die Klinge tausche.
Für so viele Hochzeitskarten wäre das aber keine Option gewesen,
da ist mir meine Zeit zu kostbar, also wollte ich für immer schöne Kanten diesen Hebelschneider haben.

Alle Kartenrohlinge und die farbigen Mattungen haben ich damit geschnitten
und bin wirklich super zufrieden.
Auch Fotos lassen sich ganz toll damit schneiden, bei den Schneidemaschinen mit der normalen Schneideklinge,
macht man sich diese damit ruckzuck stumpf...

Aber auch dieses Gerät hat für mich leider ein Manko :(
Ja es hat eine cm Skalierung, aber eigentlich ist es eher auf Inch ausgelegt.
Die cm Angaben befinden sich oben auf dem Rand, also das Papier kann nicht direkt dort angelegt werden,
sondern man muss es abschätzen.



Das finde ich wirklich seeehr unpraktisch :(
Selbst Inch ist noch schwer abzulesen...
Bei den anderen beiden Schneidemaschinen liegt das Papier ja direkt auf der Skalierung.
Weshalb ich mir dann für die Maße die ich für die Hochzeitskarten brauchte,
ein Stück Washi-Tape bis hin zu der Anlagefläche vom Papier geklebt habe.

Damit hatten dann alle Karten die gleiche Größe.
Um die Schneidemaschine aber beim alltäglichen basteln, also auch mal für flexible Maße zu benutzen,
ist mir das zu unpraktisch...

Zum Fazit:
Ich finde den Hebelschneider vom Schneidergebnis wirklich toll,
weshalb ich ihn mir auch wieder kaufen würde.
Es gibt von Tonic auch Guillotine Trimmer die weniger kosten,
allerdings haben diese dann nicht die Möglichkeit DIN A4 hochkant rein zu legen,
weil sie viel kleiner sind. Das war mir aber wichtig! 
Allerdings ist er für mich kein Ersatz für den SU Papierschneider,
denn hier fehlt zusätzlich auch die Möglichkeit des Falzen.
Wenn SU einen Papierschneider hätte, der in der Führungsschiene einen Metalldraht hat,
außerdem den Rollschneidearm wieder einführen würde -
wäre dies + dem Guillotine Trimmer echt die perfekte Lösung :D